Gottesdienst Volkstrauertag

Begrüßung Marion Alt und Michael Bergner

Schuldbekenntnis

Mit leeren Händen stehen wir vor Gott und den Menschen. Wir können wenig vorbringen zu unserer Verteidigung, in den Ohren gellen Anklagen von Notleidenden. Und wir haben es oft genug versäumt zu helfen. Nicht einmal aus Bosheit, sondern weil wir uns mit so vielem abgefunden haben und meinen, dass wir eh nichts ändern können; unser Herz wird hart. Selbst gut Gemeintes geriet uns manchmal zum Bösen.  Gott lasse uns nicht an den Folgen des eigenen Tuns zugrunde gehen, sondern um Christi willen schaffe er uns Raum zum Leben nach seiner Gnade: Darum beten wir zu ihm: Gott sei uns Sündern gnädig.

G/L Der allmächtige Gott erbarme sich unser. Er vergebe uns unsere Sünde und führe uns zum ewigen Leben.

Wenn unser Herz uns (auch) verdammt, so ist Gott (doch) größer als unser Herz und erkennt alle Dinge. 1. Joh 3,20 Wer glaubt und getauft wird der wird selig werden. Das verleihe Gott uns allen. Amen

Lied

Bleibet hier und wachet mit mir

Evangelium

gelesen von Marion Alt

Glaubensbekenntnis

gesprochen von Kirchenvorstehern aus Lahm

Lied

Veni sancte spiritu

Predigt

Warten können – Gedanken von Pfr Michael Bergner

Lied KlangTotal

In your arms

Kerzen für Verstorbene

Gedanken zum Volkstrauertag

…ein Ausschnitt aus der Rede von Stefanie Schmidt – 3. Bürgermeisterin der Gemeinde Itzgrund. Gehalten im Gottesdienst am 15.11.2020 – es gilt das gesprochene Wort!

75 Jahre nach dem Ende des Zweiten Weltkriegs versammeln wir uns heute am Volkstrauertag, […] um der Opfer von Krieg, Gewaltherrschaft, Hass und Ausgrenzung zu gedenken.

Gemeinsam erinnern wir uns an das Leid der Menschen, die verfolgt, verschleppt, vertrieben, gedemütigt, verwundet oder getötet wurden. Dass diese Millionen Menschen auch nach Jahrzehnten noch nicht aus unserem kollektiven Bewusstsein verschwunden sind, ist gut, denn erschreckende Ereignisse wie zuletzt das Attentat von Wien oder Geschichten und Erlebnisse Familienangehöriger, die den Krieg in ihren Jugendjahren miterlebt haben, zeigen uns deutlich, wie wichtig es ist, dass die Erinnerung lebendig bleibt.«

Frieden ist nichts was man Jüngeren oder Älteren überlassen soll Frieden beginnt immer ganz nah!

Lassen Sie uns heute hoffnungsvoll in die Zukunft blicken, Taten und Worte vergeben und beginnen heute mit Frieden!

Friedenslicht vom Kindergarten Lahm

Danke an den Kindergarten Lahm!

Fürbitten Vaterunser Segen

Lied KlangTotal

Dieses Leben haben

Hat Ihnen dieser Gottesdienst gefallen, dann sagen Sie gerne weiter, dass es diese Möglichkeit gibt. Zusätzlich zu diesen Online Gottesdiensten, gibt es ein neues Format: Experiment-Gottesdienste: Wie im Labor wird hier ausprobiert, getestet, Gutes behalten und was schief geht verworfen. Alle Infos und den ersten Experimente-Gottesdienst hier
Unsere Kirchengemeinden Lahm, Gleußen und Schottenstein bieten auch weiterhin am Sonntag Vormittag Gottesdienste in den Kirchen vor Ort an. Bitte beachten Sie hier unbedingt die Schutzkonzepte und Hygienemaßnahmen. Es gelten folgende Besucherobergrenzen: Lahm 56 Personen, Gleußen 32 Personen, Schottenstein 30 Personen. Wenn Sie sich unsicher sind oder Erkältungssymptome spüren (Kratzen im Hals, Schnupfen, Fieber, etc.) bleiben Sie bitte zu Hause und nutzen Sie unsere Online-Angebote. Danke für Ihr Verständnis!
Da unsere Gottesdienste vor Ort sehr stark von einzelnen Personen abhängen (Schutzteam, Mesner, Organisten, Lektoren, Pfarrer) und es sein kann, dass diese kurzfristig (z.B wegen Quarantänemaßnahmen) ausfallen, ist die Situation insgesamt schlecht planbar. Rechnen Sie also damit, dass Gottesdienste auch sehr kurzfristig abgesagt werden müssen. Auch in diesem Falle nutzen Sie bitte unsere Online-Angebote.

Wenn Sie gerne an diesen Online-Gottesdiensten mitarbeiten wollen, dann schreiben Sie mir bitte unter michael@machtmichfroh.de Ich freue mich, von Ihnen zu hören!
Eine Übersicht aller bisher veröffentlichten Gottesdienste finden Sie hier

Gott befohlen! Ihr Pfarrer Michael Bergner

PS: Jeden Mittwoch gibt es eine neue Folge meines Podcasts Mensch! Dein Beruf hier…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.