Familienkonzert am Gemeindefest

Ein Orgelkonzert der besonderen Art erwartet unsere Besucher zum Gemeindefest der Kirchengemeinde Lahm am Sonntag 30.6.2019

Die “fürchterlichen Fünf” werden zu Gast sein an unserer Orgel.

Kröte, Ratte, Fledermaus, Spinne und Hyäne


…kein Fall aber für den Kammerjäger, sondern ein Familienkonzert rund um die Herbstorgel Lahm
…die wertvollste evangelische Kirchenorgel Europas!

Kröte, Ratte, Fledermaus, Spinne und Hyäne sind ihres Daseins als die Hässlichsten im Tierreich – die „fürchterlichen Fünf“ – überdrüssig und planen, sich Anerkennung zu verschaffen. Des Rätsels Lösung: eine Pfannkuchen-Imbissbude mit Live-Musik! Ob sie damit bei den „Schönen“ der Fauna – den Hunden, Katzen, Hasen, Hühnern usw. – tatsächlich landen können, zeigt dieses zauberhafte Orgelkonzert.

Im Anschluss an das Konzert haben die Kinder und Erwachsenen die Möglichkeit, unsere Herbst-Orgel von 1732 näher kennen zu lernen.

Das ganze Programm im Überblick

13.30 Uhr Open-Air-Gottesdienst mit Projektchor und Posaunenchor Lahm

Ab 14.00 Uhr Kaffee und Kuchen/Torten im Gemeinderaum und im Festzelt am
Schlossplatz. Bratwürste und Steaks frisch vom Grill, dazu kühle Getränke am Ausschank

17.00 Uhr Familienkonzert „Die fürchterlichen Fünf“
Den Eintritt in Höhe von 12 EUR für Erwachsene und 8 EUR für Kinder übernimmt die Kirchengemeinde Lahm!

Ab ca 18.00 Uhr die Möglichkeit zur Orgelbesichtigung—lassen Sie sich mitnehmen an und in die wertvollste evangelische Kirchenorgel Europas. Fachkundige Führung mit
interessanten Fakten nicht nur für Kinder rund um die Königin der Instrumente!

Bis 19.00 Uhr Ausschank und Bewirtung am Schlossplatz

Kindergottesdienst im April und Mai

weitersagen – teilen – mitfeiern – Freunde und Freundinnen mitbringen
Spaß haben – singen – lachen – beten

April 28.4. um 10.00 Uhr in Lahm – Schlosskirche

Mai 19.5. um 10.00 Uhr in Gleußen – Kirche

Kindergottesdienst jeweils parallel zum Gottesdienst für Erwachsene

Gemeindefahrt 2019 Familienfreizeit

Die Gemeindefahrt 2019 geht wieder nach Steinbach am Wald. Eingeladen sind alle, von jung bis alt, 2 Tage Spaß, Geselligkeit und Entspannung zu erleben.

Wegen der Erkrankung von Pfr. Bergner gibt es keinen aktuellen Gemeindebrief mit Hintergrundinfos. Deshalb auf diesem Wege:

Voraussichtlich wird ein Bus fahren – Abfahrt Freitag, 1.März, gegen 16.00 Uhr in Gleußen, Kaltenbrunn und Lahm – Rückfahrt am Sonntag, 3. März gegen 14.00 Uhr.
Eigenbeteiligung für Erwachsene 50 EUR / Kinder 25 EUR – inkl. Busfahrt, Übernachtung und Vollverpflegung. Dazu kommen eventuell noch Eintrittsgelder…

Bitte möglichst schnell anmelden…

Pfarramt Lahm 09533-921031
oder pfarramt.lahm-itzgrund@elkb.de

Weihnachten im Überblick

Hier zur Erinnerung alle unsere Gottesdienste an Weihnachten im Überblick. Heilig Abend und am ersten Weihnachtstag wird auch der Projektchor singen und der Posaunenchor spielen. Auch unser Organist Harald Ritzensteiger ist, Gott sei Dank, wieder einsatzfähig und sorgt zusätzlich für die passende Stimmung. Und natürlich freuen wir uns besonders auf die Krippenspiele, für die die Kinder unserer Gemeinden schon lange proben…

Zum Nachschauen, ausdrucken und weitersagen!

Herzliche Einladung

Weihnachten im Überblick

Einführung Kirchenvorstand

Festgottesdienst in Lahm und Gleußen

In einem Festgottesdienst wurden heute die neuen Kirchenvorsteher von Lahm und Gleußen in ihr Amt eingeführt.

Posaunenchor und Projektchor sorgten für eine würdevolle Stimmung und auch Harald Ritzensteiger meldete sich nach seiner Erkrankung zurück auf der Orgel Bank.

Pfarrer Bergner nahm die Verpflichtung vor und verabschiedete auch diejenigen, die sich nicht mehr zur Wahl gestellt haben.

Große Aufgaben stehen in beiden Gemeinden an, die aber zusammen und mit Gottvertrauen angegangen werden können.

Außerdem bat Pfarrer Bergner alle Gemeindeglieder darum, den Dienst der Kirchenvorsteher zu achten und wertzuschätzen. Eine echte Hilfe sei Unterstützung und Gebet und nicht Kritik und abfälliges Reden, wenn Fehler passieren.

Nur gemeinsam und mit gegenseitiger Wertschätzung können die Menschen zueinander finden und zu “Lastenträgern der Liebe Gottes werden”.

Auf gute Zusammenarbeit!