Gottesdienst am 6 nach Trinitatis

Orgelvorspiel von Harald Ritzensteiger an der Herbstorgel Lahm

Herzlich willkommen zu einer neuen Ausgabe unserer Reihe Online-Gottesdienste aus dem Itzgrund. Auch heute erwartet Sie eine Mischung aus Live-Mitschnitten und neuen Ideen. Wieder haben viele Menschen mitgeholfen, dass dieser Gottesdienst entstehen konnte. Allen ein herzliches Dankeschön!
Besonders danken möchte ich Christine und Claudia für die Lesungen und Harald für die Orgelmusik.
Dieser Gottesdienst ist der vorerst letzte in dieser Art vor der Sommerpause. Den August über werden hier auf unserer Homepage, immer Mittwoch Abend und Samstag Vormittag, eine Reihe von Lieblings-Kurzgeschichten veröffentlicht, die Ihr mir zugeschickt habt. Danke schon einmal an dieser Stelle.
Wer mir noch was schicken möchte, bitte an: michael@machtmichfroh.de
So Gott will, wird es nach meinem Urlaub dann wieder Online-Gottesdienste geben.

Lied

EG 165 Gott ist gegenwärtig – Verse 1.5.6

1. Gott ist gegenwärtig. Lasset uns anbeten und in Ehrfurcht vor ihn treten. Gott ist in der Mitte. Alles in uns schweige und sich innigst vor ihm beuge. Wer ihn kennt, wer ihn nennt, schlag die Augen nieder; kommt, ergebt euch wieder.
5. Luft, die alles füllet, drin wir immer schweben, aller Dinge Grund und Leben, Meer ohn Grund und Ende, Wunder aller Wunder: ich senk mich in dich hinunter. Ich in dir, du in mir, lass mich ganz verschwinden, dich nur sehn und finden.
6. Du durchdringest alles; lass dein schönstes Lichte, Herr, berühren mein Gesichte. Wie die zarten Blumen willig sich entfalten und der Sonne stille halten, lass mich so still und froh deine Strahlen fassen und dich wirken lassen.

Tagesgebet

Evangelium

Mt 28, 16-20 gelesen von Christine

Lied

EG 503 Geh aus mein Herz und suche Freud – Verse 1 und 8

1. Geh aus, mein Herz, und suche Freud in dieser lieben Sommerzeit an deines Gottes Gaben; schau an der schönen Gärten Zier und siehe, wie sie mir und dir sich ausgeschmücket haben, sich ausgeschmücket haben.

8. Ich selber kann und mag nicht ruhn, des großen Gottes großes Tun erweckt mir alle Sinnen; ich singe mit, wenn alles singt, und lasse, was dem Höchsten klingt, aus meinem Herzen rinnen, aus meinem Herzen rinnen.

Predigt

Alles Kleinigkeiten – von Pfr Michael Bergner
Predigttext: 5.Mose 7,6-12 gelesen von Claudia

Lied Projektchor Lahm Gleußen

Ins Wasser fällt ein Stein

Fürbitten

Stille…

Vaterunser

Segen

Der Herr segne dich und mache die Wege hell, die er dich führt.
Er lasse dich seine Nähe spüren, wenn du dich ängstigst,
und öffne deine Augen und dein Herz für die Freude
und für die Menschen, die er dir schenkt.

Lied KlangTotal

Brücke aus Licht

1 Gedanke zu „Gottesdienst am 6 nach Trinitatis“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.