Gesucht

Ein Name für unsere Pfarrei

Belohnung: Einkaufsgutschein für den Itzgrundmarkt Kaltenbrunn im Wert von 50 EUR

Wir suchen einen Namen!

Wie Sie sicher mittlerweile gehört haben, stehen die Kirchengemeinden von Lahm, Gleußen und Schottenstein vor der Aufgabe eine gemeinsame Pfarrei zu bilden. Das heißt, die Gemeinden werden sich in Zukunft einen Pfarrer teilen, bei gleichzeitiger Selbständigkeit der Kirchengemeinden. Die Gemeindestrukturen selbst und die Organisationsform der jeweiligen Kirchengemeinden verändert sich dadurch nicht.
Allerdings stehen 2 wichtige Entscheidungen an, nämlich einmal die Frage, wo in Zukunft der Pfarrer oder die Pfarrerin wohnen wird—damit beschäftigt sich zur Zeit ein Gremium aus Mitgliedern aller 3 Kirchenvorstände sowie Beratern der Gemeindeakademie Rummelsberg und Mitarbeiter unserer Verwaltungsstelle Michelau.
Die zweite wichtige Entscheidung ist der Name der zukünftigen Pfarrei.

Und da hoffen wir auf Ihre Mithilfe!

Wie soll die gemeinsame Pfarrei aus den 3 Kirchengemeinden heißen?

Der Name sollte natürlich möglichst einen regionalen Bezug haben und kann gerne die Besonderheiten und das Verbindende zwischen unseren Kirchengemeinden in den Mittelpunkt stellen.

Haben Sie eine gute Idee? Dann schicken Sie diese doch bitte bis spätestens 5. September per Mail an
pfarramt.lahm-itzgrund@elkb.de oder direkt an Pfarrer Bergner michael@bergner.jetzt

Sie können auch einen Vorschlag aufschreiben und in die Briefkästen der jeweiligen Pfarrämter einwerfen. Vergessen Sie bitte nicht, ihren Namen und eine Kontaktmöglichkeit dazuzuschreiben, denn
der/die Sieger/in erhält einen Einkaufsgutschein aus dem Itzgrundmarkt
im Wert von 50 EUR

Die Kirchenvorstände aller 3 Gemeinden werden aus allen Einsendungen den besten Vorschlag auswählen.
Machen Sie mit! Und mit etwas Glück und einer guten Idee, bestimmen Sie, wie unsere Pfarrei in Zukunft heißt!

Gerne können Sie auch die Kommentarfunktion auf dieser Seite nutzen…

2 Gedanken zu „Gesucht“

  1. Reinhard Ehrlich

    Liebe Kirchgemeinde! Schottenstein, 19.07.2021

    Gesucht! Gesucht wird ein Name für unsere neu entstehende Pfarrei, bestehend aus den Kirchgemeinden Schottenstein, Lahm und Gleußen/Kaltenbrunn.
    Schwierig? Mein erster spontaner Einfall ist der, den ich letztlich bei aller Abwägung weiterer Namen oder Begriffe für die neue Pfarrei den Mitgliedern der Kirchgemeinde vorschlage. Den Namensvorschlag für mich zu finden, war nicht schwer! Dennoch, er ist nur EIN Vorschlag unter vielen zur Diskussion und zur Entscheidungsfindung.
    Was wäre der Name? Soll der Name vielleicht einen Namenspatron enthalten, wie St. Florian oder Hl. St. Michael oder eine Kombination, die alle beteiligten Kirchgemeinden miteinander verbindet, etwa: Pfarrei Schottenstein-Gleußen-Lahm. Manche mögen vielleicht einen modernen Slogan: Pfarrei Itzgrund, online und überall! Aber ich verwerfe diese Vorschläge als nicht zeitgerecht, langweilig oder nachhaltig im Sinne unseres kirchlichen Miteinanders.
    Nein, dann besinne ich mich auf die Kreuzsymbolik!
    Dazu zitiere ich die Worte unseres ehemaligen Pfarrers Eckart Kollmer aus einer Karfreitagspredigt:
    „Das Kreuz, der Gekreuzigte,
    er verbindet Oben und Unten
    er verbindet Rechts und Links
    er verbindet Gott und Welt
    er verbindet Dich und Mich“
    Was bedeutet das für mich beim Nachdenken über einen passenden Namen? Was verbindet GOTT und die WELT (Spiritualität), was verbindet DICH und MICH (Religion)?
    Nun, für die Verbindung zwischen dem DICH und MICH würde ich als erstes den Begriff „KIRCHE“ wählen.
    Die Kirche sind WIR, die Menschen in unseren Kirchgemeinden. Die Kirchen der Pfarreien Schottenstein, Lahm, Gleußen, aber auch Kaltenbrunn, die Pfarrgemeindehäuser und die vielen, wunderbaren Plätze in unserer unmittelbaren Lebenswelt, sie sind die zentralen Orte unseres Glaubens, der Versammlung der Menschen, der gemeinsamen Andacht und der Pflege unserer tradierten Kultur des gelebten Miteinanders. Werte zu denen WIR selbstbewusst stehen und die WIR uns auch nicht von allen Bestrebungen des Zeitgeistes oder Verwaltungen nehmen lassen dürfen! Diese KIRCHE ist frei und ein offener Ansprechpartner über konfessionelle, religiöse oder weltanschauliche Grenzen hinweg für Jedermann.
    Den spirituellen Teil meines Vorschlags, der die Beziehung zwischen „GOTT und der WELT“ knüpft, den Bezug zu unseren Kirchgemeinden herstellt, habe ich gestern im Gottesdienst in Welsberg in Psalm 57, 11-12 wiedergefunden: “Denn deine Güte reicht, so weit der Himmel ist, und deine Wahrheit, so weit die Wolken gehen. Erhebe dich, Gott, über den Himmel und deine Ehre über alle Welt!“
    Was die Worte im Psalm ausdrücken, wird mit einem Blick über den Itzgrund in unverwechselbarer Schönheit sichtbar!
    Abgeleitet aus der Kreuzsymbolik bringt der Pfarreiname
    „KIRCHE IM ITZGRUND“
    alle für uns wesentlichen Elemente unseres Glaubens und unserer Gemeinschaft zum Ausdruck.
    Reinhard Ehrlich, Schottenstein

  2. Mein Vorschlag wäre für die drei gemeinden der Nahme , : Leußenstein dieser Name setzt sich aus den drei Gemeindeteilen zusammen. Lahm, Gleußen und Schottenstein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.