Gottesdienst zum Sonntag Rogate

Ihr werdet mich anrufen und hingehen und mich bitten, und ich will euch erhören. Ihr werdet mich suchen und finden; denn wenn ihr mich von ganzem Herzen suchen werdet, so will ich mich von euch finden lassen, spricht der Herr. (Jeremia 29,12ff)

Begrüßung Pfr Michael Bergner

Heute mit den längst abmontierten alten Glocken von Gleußen – konserviert im Internet…

„Rogate!“ heißt dieser 5. Sonntag nach Ostern, zu Deutsch: „Betet!“

Und es ist dabei nicht nur das Beten gemeint, wo wir die Hände falten und mit Gott ins Gespräch gehen – unser ganzes Leben soll ein Gebet werden. Ein Dankeschön für unser Dasein. Das soll sozusagen die Grundmelodie unseres Lebens werden. Dafür brauchts aber immer mal wieder Zwischenstationen, an denen wir ganz bewußt anhalten und Gott nicht nur bitten, sondern danken für alles, was wir von ihm geschenkt bekommen.

Deshalb gibt es heute auch in diesem Online-Gottesdienst mehr Gebetsteile als ich normalerweise verwende. Los gehts mit dem Kollektengebet

Posaunenchor Lahm

Weil ich Jesu Schäflein bin

Epistel für den Sonntag Rogate

Harre meine Seele

Aufgenommen zu Hause. Zusammengesetzt und gemischt von Michael Bergner. Danke an Brigitte, Ute, Elmar und Julia

Projektchor Lahm Gleußen

Halleluja

Gebet

Vaterunser

Heute zusammen mit Familie Haselmann

Segen

Projektchor Lahm Gleußen

Ins Wasser fällt ein Stein

Hat Ihnen dieser Gottesdienst gefallen, dann sagen Sie gerne weiter, dass es diese Möglichkeit gibt. Wenn Sie wollen, schauen Sie nächsten Mittwoch wieder rein. Mindestens noch bis August erstelle ich jeden Mittwoch und jeden Sonntag Online-Gottesdienste in diesem Format. Wenn Sie gerne an diesen Gottesdiensten mitarbeiten wollen, dann schreiben Sie mir bitte unter michael@machtmichfroh.de Ich freue mich, von Ihnen zu hören!
Eine Übersicht aller bisher veröffentlichten Gottesdienste finden Sie hier

Gott befohlen! Ihr Pfarrer Michael Bergner

Ein Gedanke zu „Gottesdienst zum Sonntag Rogate“

  1. Claudia Ehrlinger

    Gottesdienst in Gottes schöner Natur. Danke, dass es weiter geht.
    Und das Thema heute, war ein Thema, das mich schon öfters beschäftigt hat. Bet ich richtig? War die Bitte unverschämt? Hab ich eine Antwort schon bekommen die ich nicht sah?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.