Zum Inhalt springen

Friedensgebet

Online Gottesdienst aus dem Itzgrund zum Sonntag Palmarum 2022

Lied Annalena und Michael – In Christus ist mein ganzer Halt

Begrüßung

Lied Markus Ewald – EG 91 Herr, stärke mich, dein Leiden zu bedenken

Herr, stärke mich, dein Leiden zu bedenken

91:1 Herr, stärke mich, dein Leiden zu bedenken, mich in das Meer der Liebe zu versenken, die dich bewog, von aller Schuld des Bösen uns zu erlösen.

91:2 Vereint mit Gott, ein Mensch gleich uns auf Erden und bis zum Tod am Kreuz gehorsam werden, an unsrer Statt gemartert und zerschlagen, die Sünde tragen:

91:3 welch wundervoll hochheiliges Geschäfte! Sinn ich ihm nach, so zagen meine Kräfte, mein Herz erbebt; ich seh und ich empfinde den Fluch der Sünde.

91:4 Gott ist gerecht, ein Rächer alles Bösen; Gott ist die Lieb und lässt die Welt erlösen. Dies kann mein Geist mit Schrecken und Entzücken am Kreuz erblicken.

91:5 Seh ich dein Kreuz den Klugen dieser Erden ein Ärgernis und eine Torheit werden: so sei’s doch mir, trotz allen frechen Spottes, die Weisheit Gottes.

Lied Projektchor – Friede

Gedanken zum Frieden von Pfr Michael Bergner

Lied Annalena und Michael – Niemand und Nichts

Lied Markus Ewald – EG 421 Verleih uns Frieden

Hat Ihnen dieser Gottedienst gefallen? Dann schauen Sie nächste Woche wieder vorbei und sagen Sie weiter, dass es dieses Angebot gibt! Gerne können Sie auch per Facebook, WhatsApp, Twitter oder per Telegram unsere Beiträge teilen. Die Schaltflächen dazu finden Sie unter jedem Beitrag. Hinterlassen Sie gerne auch Kommentare und Anregungen. Wir freuen uns auf Ihre Rückmeldungen!


Wenn Sie unsere Arbeit finanziell unterstützen wollen, geht das am Einfachsten über unsere Online Spendenseite, die Sie hier finden.

Alle bisher erschienenen Gottesdienste und Andachten finden Sie hier

Ein Gedanke zu „Friedensgebet“

  1. Margitta und Rudi Boehm Schottenstein

    Herr Pfarrer Bergner und alle Mitwirkenden,
    danke für den schönen, der Zeit angepassten, Gottesdienst.
    Danke Ihnen alle, für die Mühe, die Sie sich machen.
    Mein Mann und ich wünschen Ihnen eine schönen Palmsonntag und eine hoffentlich friedliche
    Karwoche.
    Ihre Margitta und Rudi Boehm
    Herzliche Grüße
    Herzlich

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.