Erinnerungen an das Gute

Gute Erinnerungen sind wertvoll wie das tägliche Brot. Unsere Seele blüht auf bei der Aussicht, das einmal erlebte “Gute” noch einmal erleben zu dürfen. Gott, der uns schon so oft bewahrt hat, uns geführt hat zur “grünen Aue” und zum “frischen Wasser”, der wird uns auch weiter führen und begleiten – dorthin, wo es uns gut geht. Erinnern wir uns doch und nähren unsere Seele mit Freude! Freude über das was war und Freude über das was kommt!
Ihr Pfarrer Michael Bergner

Ein Gedanke zu „Erinnerungen an das Gute“

  1. Walter Schmidt

    Vielen Dank, dass die Möglichkeit der Andacht unter der Woche aufrecht erhalten bleibt, zumal diese so wunderbar vorgetragen wird.
    Gerade am Abend nach getaner Arbeit sinniere ich gerne weiter über die Worte nach. Auch Bilder, Chor, Orgel und Glocken haben immer wieder dazu animiert, über die Kraft des Glaubens und Gottes Herrlichkeit nachzudenken.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.