Dritter Advent

  • von

„Bereitet dem Herrn den Weg!“ Gott ist auf dem Weg in die Welt – das ist das Thema des 3. Advents. Es verbindet sich mit Johannes dem Täufer, der als Wegbereiter Jesu gilt. Und mit einer „Randfigur“ der biblischen Weihnachtsgeschichte, die heute in den Fokus gerückt wird: Zacharias, der Vater von Johannes dem Täufer…

Leider war ich vergangene Woche eine Zeit lang erkrankt, deshalb ist dieser Gottesdienst heute etwas kürzer als gewohnt. Als kleinen Ausgleich gibt es einen musikalischen Gruß der Musikhochschule Bayreuth, die ja unsere „Lahmer Konzerte“ organisatorisch betreut. Weil diese coronabedingt abgesagt werden mussten, gibt es zumindest einen kleinen virtuellen Ersatz – mehr davon in den kommenden Online Gottesdiensten unserer Gemeinden…
Danke an die Musikhochschule Bayreuth und dem Leiter Prof. Wolfgang Döberlein, der sich so hervorragend um unsere Gemeinde und die Konzertreihe kümmert und natürlich an alle ausführenden Künstlerinnen und Künstler sowie Produktion und Bearbeitung der Filme!

Wie soll ich dich empfangen

Gebet

Vater, wir danken dir.
Im Dunkel der Gegenwart leuchtet dein Licht der Zukunft.
Gib, dass wir den Weg finden,
die Wahrheit erkennen
und das Leben ergreifen
in deinem Sohn Jesus Christus,
der mit dir und dem Heiligen Geist
lebt und herrscht in Ewigkeit.

Gebet

Ewiger Gott, wieder bereiten wir uns vor, im Fest zu feiern, dass dein lebendiges Wort Mensch geworden ist. Wir bitten: Bewahre uns vor gedankenloser Geschäftigkeit; bewahre uns auch vor pflichtschuldiger Wiederholung von Altgewohntem; sondern zeige uns das Überraschende deiner Botschaft.

Räume auf, was uns von dir und deinem Reich trennt. Vergib uns Christen dass wir uns zu viel um uns selbst drehen, angesichts von Armut in der Welt. Vergib uns unsere Furcht angesichts von Ungerechtigkeit, unsere Feigheit angesichts von Unterdrückung, unsere Unfähigkeit angesichts von soviel Not.

Hilf uns nicht zu richten und anzuklagen, sondern zu loben und fröhlich zu feiern. Alles was uns noch auf dem Herzen liegt legen wir hinein in das Gebet, das du uns gelehrt hast:

Vaterunser

Segen

Hat Ihnen dieser Gottesdienst gefallen, dann sagen Sie gerne weiter, dass es diese Möglichkeit gibt.
Unsere Kirchengemeinden Lahm, Gleußen und Schottenstein bieten auch weiterhin am Sonntag Vormittag Gottesdienste in den Kirchen vor Ort an. Bitte beachten Sie hier unbedingt die Schutzkonzepte und Hygienemaßnahmen. Es gelten folgende Besucherobergrenzen: Lahm 56 Personen, Gleußen 32 Personen, Schottenstein 30 Personen. Wenn Sie sich unsicher sind oder Erkältungssymptome spüren (Kratzen im Hals, Schnupfen, Fieber, etc.) bleiben Sie bitte zu Hause und nutzen Sie unsere Online-Angebote. Danke für Ihr Verständnis!
Da unsere Gottesdienste vor Ort sehr stark von einzelnen Personen abhängen (Schutzteam, Mesner, Organisten, Lektoren, Pfarrer) und es sein kann, dass diese kurzfristig (z.B wegen Quarantänemaßnahmen) ausfallen, ist die Situation insgesamt schlecht planbar. Rechnen Sie also damit, dass Gottesdienste auch sehr kurzfristig abgesagt werden müssen. Auch in diesem Falle nutzen Sie bitte unsere Online-Angebote.

Wenn Sie gerne an diesen Online-Gottesdiensten mitarbeiten wollen, dann schreiben Sie mir bitte unter michael@machtmichfroh.de Ich freue mich, von Ihnen zu hören!
Eine Übersicht aller bisher veröffentlichten Gottesdienste finden Sie hier

Gott befohlen! Ihr Pfarrer Michael Bergner

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.