Dienstleister

Ein Online Gottesdienst aus dem Itzgrund zum Sonntag Judika

Herzlich willkommen zum Sonntagsgottesdienst im Audio-Format zum Mitfeiern und Teilen…

Wilhem Löhe, der Gründer der Diakonissenanstalt Neuendettelsau hat einmal gesagt: Dienen darf ich, das ist mein Lohn.
Dieser Satz klingt für uns moderne Menschen erst einmal befremdlich. Wer will denn ernsthaft ein Diener sein, ein Befehlsempfänger der immer nur gehorcht und sich unterordnen muss.
Aber Löhe meinte etwas ganz anderes damit. Er spricht von einem Lohn. Vielleicht verstehen wir etwas besser, was er meint, wenn wir nicht von Diener sprechen sondern von Dienstleister. Ein Mensch der wirklich etwas kann und diese Gaben zum Wohl seiner Mitmenschen einsetzt. So ein Dienstleister zu sein ist für Löhe etwas Wunderbares, etwas worauf er stolz ist. Wie das zusammenpasst: Dienen und Stolz – darum soll es heute in diesem Gottesdienst gehen.

Begrüßung

Psalm 43 Claudia Ehrlinger

Lied KlangTotal – Die Rose

Live Mitschnitt bei einem Konzert in Watzendorf

Epistel – Gabriele Engelhardt

Hebräer 5,7-9

Glaubensbekenntnis – Kirchenvorstand Lahm

Lied Orgel Markus Ewald – Meditation zu dem Lied:
Nun gehören unsre Herzen

1) Nun gehören unsre Herzen ganz dem Mann von Golgatha,
der in bittern Todesschmerzen das Geheimnis Gottes sah,
das Geheimnis des Gerichtes über aller Menschen Schuld,
das Geheimnis neuen Lichtes aus des Vaters ewger Huld.

2) Nun in heilgem Stilleschweigen stehen wir auf Golgatha.
Tief und tiefer wir uns neigen vor dem Wunder, das geschah,
als der Freie ward zum Knechte und der Größte ganz gering,
als für Sünder der Gerechte in des Todes Rachen ging.

3) Doch ob tausend Todesnächte liegen über Golgatha,
ob der Hölle Lügenmächte triumphieren fern und nah,
dennoch dringt als Überwinder Christus durch des Sterbens Tor;
und die sonst des Todes Kinder, führt zum Leben er empor.

4) Schweigen müssn nun die Feinde vor dem Sieg von Golgatha,
die begnadigte Gemeinde sagt zu Christi Wegen: Ja!
Ja, wir danken deinen Schmerzen; ja, wir preisen deine Treu,
ja wir dienen dir von Herzen. Ja, du machst einst alles neu!

Predigt Pfr Michael Bergner – Dienstleistung Gottes

Lied Projektchor – Da wohnt ein Sehnen

Probenmitschnitt

Vaterunser

Segen

Lied Orgel Markus Ewald – Meditation 2 zu dem Lied:
Nun gehören unsre Herzen

Hat Ihnen dieser Gottedienst gefallen? Dann schauen Sie nächste Woche wieder vorbei und sagen Sie weiter, dass es dieses Angebot gibt! Gerne können Sie auch per Facebook, WhatsApp, Twitter oder per Telegram unsere Beiträge teilen. Die Schaltflächen dazu finden Sie unter jedem Beitrag. Hinterlassen Sie gerne auch Kommentare und Anregungen. Wir freuen uns auf Ihre Rückmeldungen!


Wenn Sie unsere Arbeit finanziell unterstützen wollen, geht das am Einfachsten über unsere Online Spendenseite, die Sie hier finden.

Alle bisher erschienenen Gottesdienste und Andachten finden Sie hier

Ein Gedanke zu „Dienstleister“

Schreibe einen Kommentar zu Fischer Silvia Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.