Der sanfte Tod

Gottesdienst aus dem Itzgrund zum Ewigkeitssonntag 2021

Mit Beteiligung der Konfirmanden: Laura, Ben, Laurenz, Hannes, Erik und Leo. Das Glaubensbekenntnis spricht Marion und Musik kommt von Markus Ewald und Annalena Höhn. Herzlichen Dank!
Dieser Sonntag steht ganz im Zeichen der Trauer und des Abschieds. Mittlerweile gibt es sehr gute digitale Angebote im Internet, um auch hier seiner Trauer Ausdruck zu verleihen. Gerne weise ich auf die besonders gelungene Seite Gedenkenswert.de hin, wo man sehr einfach selbst Gedenkseiten erstellen kann, sich erinnern, Gedanken und Gebete teilen oder virtuelle Kerzen anzünden. Hier der direkte Link

Lied Orgel Markus Ewald – EG 149 Es ist gewisslich an der Zeit

7) O Jesu Christ, du machst es lang
mit deinem Jüngsten Tage;
den Menschen wird auf Erden bang
von wegen vieler Plage.
Komm doch, komm doch, du Richter groß,
und mach uns bald in Gnaden los
von allem Übel. Amen.

Lied Orgel Markus Ewald – EG 150 Jerusalem, du hochgebaute Stadt

1 Jerusalem, du hochgebaute Stadt, wollt Gott, ich wär in dir. Mein sehnend Herz so groß Verlangen hat und ist nicht mehr bei mir. Weit über Berg und Tale, weit über Flur und Feld schwingt es sich über alle und eilt aus dieser Welt.

Gebet Hannes

Evangelium Mt 25 Laura

Glaubensbekenntnis Marion

Lied Orgel Markus Ewald – 147 Wachet auf, ruft uns die Stimme

1 »Wachet auf«, ruft uns die Stimme der Wächter sehr hoch auf der Zinne, »wach auf, du Stadt Jerusalem! Mitternacht heißt diese Stunde«; sie rufen uns mit hellem Munde: »Wo seid ihr klugen Jungfrauen? Wohlauf, der Bräut’gam kommt, steht auf, die Lampen nehmt! Halleluja! Macht euch bereit zu der Hochzeit, ihr müsset ihm entgegengehn!«

3 Gloria sei dir gesungen mit Menschen– und mit Engelzungen, mit Harfen und mit Zimbeln schön. Von zwölf Perlen sind die Tore an deiner Stadt; wir stehn im Chore der Engel hoch um deinen Thron. Kein Aug hat je gespürt, kein Ohr hat mehr gehört solche Freude. Des jauchzen wir und singen dir das Halleluja für und für.

Predigt zum Ewigkeitssonntag: Die hard – Stirb langsam. Gedanken von Pfarrer Michael Bergner

Lied – Softly as i leave you – Annalena und Michael

Lied Orgel Markus Ewald – EG 154 Herr, mach uns stark im Mut, der dich bekennt

1 Herr, mach uns stark im Mut, der dich bekennt, dass unser Licht vor allen Menschen brennt! Lass uns dich schaun im ewigen Advent! Halleluja, Halleluja!

2 Tief liegt des Todes Schatten auf der Welt. Aber dein Glanz die Finsternis erhellt. Dein Lebenshauch bewegt das Totenfeld. Halleluja, Halleluja!

Lied – Alles ist gut – Annalena und Michael

Hat Ihnen dieser Gottedienst gefallen? Dann schauen Sie nächste Woche wieder vorbei und sagen Sie weiter, dass es dieses Angebot gibt! Gerne können Sie auch per Facebook, WhatsApp, Twitter oder per Telegram unsere Beiträge teilen. Die Schaltflächen dazu finden Sie unter jedem Beitrag. Hinterlassen Sie gerne auch Kommentare und Anregungen. Wir freuen uns auf Ihre Rückmeldungen!
Wenn Sie unsere Arbeit finanziell unterstützen wollen, geht das sehr einfach über unsere Online Spendenseite, die Sie hier finden.

Alle bisher erschienenen Gottesdienste und Andachten finden Sie hier

Ein Gedanke zu „Der sanfte Tod“

  1. Hallo Michael,
    ich freue mich jedesmal – wenn ich Eueren Gottesdienst von der Sabsi bekomme. Habe am Sonntag gearbeitet. Unsere Senioren haben aber den Trost und die Zuwendung gebraucht. Ich habe teilweise mit Ihnen gebetet, geweint und war einfach nur da. Und jetzt hast Du – habt Ihr mir Kraft gegeben. Bleibt behütet und gesund.
    Viele liebe Grüße aus Lauenstein!
    Ich leite den Gottesdienst immer an meine Arbeitskollegin weiter. Die war viele Jahre Mesnerin und hält bei uns im SH kurze Andachten,
    wenn kein Pfarrer/Pfarrerin da ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.